Laman

Vegane Blütenpaste





Besser spät als nie, ich hatte das Rezept leider verlegt. Während ich herum experimentiere schreibe ich mir die Zutaten auf Zettelchen und ab und zu kommt es vor, dass ich sie verlege (zu meiner Verteidigung äußerst selten, ich finde diese Methodik gar nicht schlecht).

Also nun ein paar Eindrücke von Blumen, die ich gestern Abend gemacht habe und natürlich das Rezept.

500g Puderzucker
4 gestrichene TL CMC
1gehäuften TL Eiersatz
4EL Wasser
1Tütchen Agartine (z.B. von Ruf)
30ml Wasser
2TL weiches weißes Pflanzenfett (z.B. Palmin soft)
1 Spritzer Zitronensäure

Die Agartine im lauwarmen Wasser auflösen. Den Eiersatz mit den 4EL Wasser schaumig rühren. Beides Mischen und mit Pflanzenfett und Zitrone glatt rühren. Das CMC mit dem Puderzucker mischen und gemeinsam in eine Rührschüssel sieben. Eine Mulde formen und die Agartine-Mischung hineingeben. Anschließend die Küchenmaschine ans Werk lassen. (Wenn ihr keine habt könnt ihr 2/3 der Puderzuckermischung mit dem Handrührgerät verarbeiten und anschließend den verbleibenden Puderzucker von Hand einarbeiten)

Die Blütenpaste sollte über Nacht ruhen bis ihr sie am nächsten Tag verarbeiten könnt.

Die Blütenpaste immer in kleinen Mengen einfärben (es sei denn ihr wisst, dass es ohnehin eine Große Menge werden soll) und luftdicht aufbewahren. Wenn ihr daraus Blüten formt solltet ihr immer nur soviel Paste an der Luft haben, wie ihr gerade verwendet und schnell arbeiten. Eine einfache Blüte trocknet in 15 Minuten!

Ich wünsche euch viel Spaß beim kreativ sein!

PS: Für das letzte Bild war das Licht schon wieder sehr schlecht. Ich hoffe ihr könnt es mir verteihen. Ich bin gerade dran mir ein Mini-Studio anzulegen damit ich nicht mehr so auf die Wetterverhältnisse angewiesen bin. Aber das kostet alles Zeit und Geld...

Title Post: Vegane Blütenpaste
Rating: 100% based on 99998 ratings. 5 user reviews.
Author: Bloggers

Thanks for visiting my blog. Please SHARE and SUBSCRIBE! Thanks.

0 komentar:

Poskan Komentar